Die Pferde

Lutano

Lutano, ein Mecklenburger Wallach, ist unser Neuzugang er ist 6 Jahre alt und 1,79 m groß,doch noch ein richtiges Baby.

Er hat sich schon schon gut in unsere kleine Herde eingefügt. Er lernt wirklich schnell und freut sich, wenn viele Leute um ihn rum sind. Klatschen findet er super und auch vor dem Spiegel bleibt er regelmäßig stehen, um sich selber zu betrachten. 

Auf den Turnier Plätzen ist er immer flott unterwegs um sich alles anzuschauen und fliegende Zelte sind für ihn kein Problem. Die ersten Starts mit der ersten Mannschaft hat er mehr als gut gemeistert. Wir sind alle sehr stolz auf ihn und er übertrifft alle unserer Erwartungen :)

Kognak

Kognak
Kognak

Konny ist ein 21jähriger Sachsen-Anhaltiener Wallach. Er ist unser Opa und trägt unsere kleinen Nachwuchsreiter überall sicher hin . Zusätzlich läuft er noch eine Anfängergruppe. Wenn er irgendwo Musik hört, dann denk er, dass etwas besonderes los ist. Dann wird er etwas nervös, aber gleichzeitig auch aufmerksamer. Neben dem Volti springt er auch gerne mal über ein paar Hindernisse. Obwohl er aus dem Fohlenalter schon lange heraus ist, könnte man ihm trotzdem noch einen Schnuller geben, denn er ist sehr verspielt und muss überall reinknapsen. Außerdem fühlt er immer genau wie es einem geht und, wenn man traurig ist, möchte er einen trösten.

 

 

 

 

Bon Amour

Bon Amour
Bon Amour

Bon Amour ist  7 Jahre alt und ist ein 1,72 m großer Trakehner. Er ist das Voltigerpferd unserer L-Mannschaft und läuft bei den Einzelvoltigierern. Er ist schlau und ein ziemlicher Sturkopf, so muss das auf den Hänger gehen manchmal neu diskutiert werden. Er ist sehr bewegungsfreudig und wenn er aufgeregt auch gerne mal schneller unterwegs.

Bonnie ist sehr verschmust und mag es in Gesellschaft zu sein. Unsere anderen vier Pferde sind seine guten Kumpels und ohne sie reist er nicht so gerne. 

 

 

 

Merlin

Merlin
Merlin

Merlin ist unser 7 jähriges Deutsches Reitpony und noch sehr verspielt aber auch sehr lieb. Er ist jetzt schon von allen Voltis ins Herz geschlossen worden.

Zweimal die Woche läuft er unsere Mini-Mannschaften und war auch schon mit ihnen erfolgreich auf mehreren Turnieren. Hänger fahren und neue Gegenden findet er klasse. Er liebt Fohlen und möchte sich aufgrund der größe vermutlich zu ihnen gesellen. Unsere kleine Herde hält er immer auf Trap und er sorgt gerne mal für Chaos.